RWE – Preußen Münster 1-1

Derbyzeit im Georg-Melchses Stadion, mit den Preußen aus Münster kam ein Mitaufstiegskonkurtent an die Hafenstrasse und brachte auch 2500 Bauern mit. Die Zuschauerzahl lag auch mal wieder über 10000, was sehr erfreulich war. Schon vor dem knisterte es unterm Dach und beide Fanlager stimmten sich auf das Spiel ein. Das gab es schon lange nicht mehr im GMS, das vor dem Spiel schon Stimmung unterm Dach war. Zum einlaufen der Mannschaften gab’s eine kleine Choreo der Querulanten, von den Bauern kam nichts. Da unsere Rot – Weissen Götter auch gut spielten, war die Stimmung auch relativ gut. Im Gästeblock sangen die Curva MS und die Deviants gegeneinander und wenn mal der ganze Block was gemeinsam sang, wurde es doch noch mal etwas laut, lag aber vielleicht auch nur daran, das wir direkt daneben standen.
Nach der Pause schoss unsere Nummer 9 das verdiente 1-0 und das GMS explodierte. Höhepunkt war im Torjubel, die Präsentation einer gezockten MS Fahne, welche auch erfolgreich in ihre Einzelteile zerlegt wurde. Die Bauern natürlich am toben und wir alle am feiern . Was dann folgte, war das alte Hafenstrassen Feeling. Gänsehaut Atmosphäre, wie in den alten Zeiten. Von den Bauern hörte man, bis auf nen paar Pöbeleien nichts mehr und jeder Essener freute sich schon auf drei verdiente Punkte. Doch bekanntlich dauert ein Spiel ja nicht 90 min. sondern 94 und mit der letzten Chance machte MS auch noch den Ausgleich. Entsetzten auf unserer Seite, kollektives Ausrasten auf Seiten der Bauern. Nach dem kurzen Schock(irgendwie gewöhnt mich sich ja langsam dran, sich einen in der Nachspielzeit zu fangen), wollten ca. 30 Essener in den MS Block eindringen. Doch dieser Versuch scheiterte und die Bauern pöbelten auch lieber nur, anstatt nen Ausbruchversuch  zu starten. Aber so sind se halt. Nach dem Spiel blieb es dank eines großen Bullenaufgebots auch ruhig(ich dachte die wären alle bei Gladbach gegen Köln). Enttäuscht, ging es dann auch nach Hause. Gut gespielt, aber trotzdem nur einen Punkt.

 RK-Schmiddy






zurück